Zehn Thesen zur Stärkung des Luftverkehrsstandortes Deutschland

April 1998

Erfolgreiche Volkswirtschaften sind starke Luftverkehrsstandorte. Der Luftverkehr trägt seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum positiv zur Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung bei. Die Auftriebskräfte, die bisher für eine Verdoppelung des Luftverkehrs etwa alle zehn Jahre sorgten, werden sich weiter verstärken. Die Prognosen gehen bis 2010 von einem jährlichen Wachstum von etwa sechs Prozent im Passagierverkehr und etwa sieben Prozent im Frachtverkehr aus. Für Deutschland heißt dies 200 Millionen Fluggäste, 4 Millionen t Luftfracht und 4 Millionen von der Flugsicherung kontrollierte Flugbewegungen.

zum Download im PDF-Format

Mitgliederlogin

 

Kommentiert

Mindestlohngesetz noch nicht ausgereift

Das seit Anfang des Jahres geltende deutsche Mindestlohngesetz wirft in der Logistikbranche viele Fragen auf: wie werden ausländische Transportunternehmer über ihre Meldepflicht informiert? Welcher Lohnbestandteil bei...

Veranstaltungen

Parlamentarischer Abend "Planen, Finanzieren, Bauen, Betreiben: Was muss eine Verkehrsinfrastrukturgesellschaft leisten?"

Berlin / 07.09.2015

Nußbaum: Bau der dritten Bahn am Münchner Flughafen jetzt vorantreiben

Bundesverwaltungsgericht sorgt für Rechtssicherheit

zum Seitenanfang