Zehn Thesen zur Stärkung des Luftverkehrsstandortes Deutschland

April 1998

Erfolgreiche Volkswirtschaften sind starke Luftverkehrsstandorte. Der Luftverkehr trägt seit Jahren mit kontinuierlichem Wachstum positiv zur Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung bei. Die Auftriebskräfte, die bisher für eine Verdoppelung des Luftverkehrs etwa alle zehn Jahre sorgten, werden sich weiter verstärken. Die Prognosen gehen bis 2010 von einem jährlichen Wachstum von etwa sechs Prozent im Passagierverkehr und etwa sieben Prozent im Frachtverkehr aus. Für Deutschland heißt dies 200 Millionen Fluggäste, 4 Millionen t Luftfracht und 4 Millionen von der Flugsicherung kontrollierte Flugbewegungen.

zum Download im PDF-Format

Mitgliederlogin

 

Kommentiert

Klaus-Peter Müller gegen Gießkannenprinzip bei EFSI

Die Wirtschaftskraft der EU-Mitgliedstaaten wird auch von einer funktionierenden Verkehrsinfrastruktur getragen. Daher ist es unerlässlich, zusätzliche Investitionsmittel nicht nur für den Ausbau, sondern auch für den Erhalt der...

Veranstaltungen

Forum "Aktionsplan Güterverkehr und Logistik 2.0 - Welche Prioritäten braucht die Branche? auf der transport logistic Messe 2015

München / 06.05.2015

Keine neuen Hürden bei der Zugzulassung durch 4. Eisenbahnpaket

Gemeinsame Sitzung der Lenkungskreise Bahntechnologie und Schienenverkehr

zum Seitenanfang