Ergebnisseite: << Erste < zurück 1 2 vor > Letzte >>

Verflüssigung des Straßenverkehrs

November 2001

zum Download im PDF-Format

Wettbewerbsbedingungen im Straßengüterverkehr der EU: Bestandsaufnahme und Harmonisierungsbedarf

Lenkungskreis ‘Straßenverkehr’ im Deutschen Verkehrsforum

 

Der Straßengüterverkehr ist mit seiner hohen Flexibilität und Verfügbarkeit ein Garant für den Fortbestand der arbeitsteiligen Volkswirtschaften Europas. Alleine in Deutschland leistet er als Standortfaktor – zusätzlich zu direkten Wachstumseffekten im Verkehrssektor – durch die Bereitstellung von Mobilität einen hohen Beitrag zur Bruttowertschöpfung (...)

 

November 2001

zum Download im PDF-Format

zum Download im PDF-Format - english version

Wettbewerbsbedingungen im Straßengüterverkehr der EU: Bestandsaufnahme und Harmonisierungsbedarf

November 2001

zum Download im PDF-Format (Kurzfassung)

zum Download im PDF-Format (Langfassung)

zum Download im PDF-Format - english version

Bericht der High-Level Group „Deutsche Luft- und Raumfahrt: Zukunftsbranche des 21. Jahrhunderts im europäischen und globalen Wettbewerb“

Juli 2001

zum Download im PDF-Format

Stellungnahme zum Richtlinienvorschlag der Europäischen Kommission über den Marktzugang für Hafendienste

Juli 2001

zum Download im PDF-Format

‘Standards und Schnittstellen der Telematik’

Juni 2001

zum Download im PDF-Format

Entwicklungstendenzen bei der Zusammenarbeit zwischen Verlader – Spediteur – Carrier in einem sich verändernden Marktumfeld

April 2001

zum Download im PDF-Format

Ergebnisseite: << Erste < zurück 1 2 vor > Letzte >>

Mitgliederlogin

 

Kommentiert

Einstellung der Bevölkerung zur Verkehrsinfrastruktur

Das Deutsche Verkehrsforum (DVF) hat in einer Umfrage herausgefunden, dass die Deutschen eine deutliche Verschlechterung der Verkehrswege wahrnehmen. Ganz besonders dramatisch ist die Lage in Städten bis 100.000 Einwohnern und Kleinstädten.

Veranstaltungen

Sitzung des Lenkungskreises 'Straßenverkehr'

Berlin / 23.09.2014

Überjahrigkeit der Finanzmittel als positives Signal reicht nicht

Zur ersten Lesung des Haushaltsentwurfs 2015 im Bundestag

zum Seitenanfang