VITRONIC neues DVF-Mitglied

30. November 2018 – Das DVF freut sich über einen weiteren Zuwachs in seiner Mobilitätsfamilie: die VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH wird ab 2019 aktiv im Mobilitätsverband der deutschen Wirtschaft mitarbeiten. Die Kernbereiche von VITRONIC sind Industrieautomation, Logistikautomaation und Verkehrstechnik, wie etwa das Überwachen von Fahrzeugen im fließenden Verkehr. Auch in den Bereichen Materialfluss, Paketlogistik und Versandhandel werden durch den Einsatz der VITRONIC-Systeme logistische Prozesse optimiert.

DVF-Geschäftsführerin Dr. Heike van Hoorn findet den Mitgliederausbau im Bereich der Hochtechnologie im Verkehrs- und Logistikbereich besonders erfreulich: „Wir sind im Mobilitätssektor auf dem Weg ins digitale und autonome Zeitalter. Wollen wir diesen Prozess für die Gesellschaft aber auch für unsere Wirtschaft positiv begleiten, ist die Kompetenz der Unternehmen auf diesem Gebiet unerlässlich. VITRONIC bringt mit seinem Knowhow und seinen Systemen rund um die automatisierte Bildverarbeitung und Datenerfassung eine wichtige Expertise in unseren Think Tank ein.“

VITRONIC ist eine mittelständische, inhabergeführte Unternehmensgruppe, bestehend aus der 1984 gegründeten VITRONIC GmbH mit Sitz in Wiesbaden und mehreren Ländergesellschaften. Heute ist das Unternehmen auf vier Kontinenten vertreten und eines der weltweit führenden Unternehmen der industriellen Bildverarbeitung. VITRONIC forscht, entwickelt und fertigt überwiegend am Stammsitz Wiesbaden und beschäftigt dort rund 700 Mitarbeiter. Weltweit sind über 1.000 Mitarbeiter bei VITRONIC tätig.

https://www.vitronic.de/