KCW GmbH neues DVF-Mitglied

Berlin, 3. Dezember 2018 – KCW GmbH ist das größte ÖPNV-Beratungsunternehmen in Deutschland mit über 50 Spezialisten aus den Bereichen Recht, Ökonomie und Planung sowie aus den Sozial- und Naturwissenschaften und wird ab Januar 2019 die Arbeit des DVF in diesem Bereich als neues Mitglied verstärken.

DVF-Geschäftsführerin Dr. Heike van Hoorn sieht darin eine wichtige Bereicherung hinsichtlich des Megathemas Verkehrswende: „Der öffentliche Nahverkehr wird bei der Verkehrswende eine wesentliche Rolle spielen. Digitalisierung, Vernetzung und Steuerung der unterschiedlichen Transportsysteme sind eine enorme Herausforderung. An dieser Stelle haben wir mit KCW Spezialisten an unserer Seite und freuen uns sehr darüber.“

Auch international ist das Unternehmen mittlerweile tätig. In Frankreich ist KCW mit der Tochterfirma Trans-Missions aktiv. Darüber hinaus berät KCW in weiteren europäischen Ländern, darunter vor allem Österreich und die Schweiz.

Hervorgegangen ist KCW aus der 1998 gegründeten Stabsstelle „Kompetenz Center Wettbewerb“ des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV). Der HVV wollte sich gemeinsam mit weiteren Verkehrsverbünden organisatorisch, rechtlich und wirtschaftlich auf den Wettbewerb im ÖPNV vorbereiten. Als Beratungsbreite und Team immer weiter wuchsen, wurde die KCW GmbH gegründet. Die Beratung von Aufgabenträgern im öffentlichen Verkehr wurde in der neuen Gesellschaft fortgeführt, jedoch vom Hauptsitz in Berlin aus.

Die Beratungsfelder umfassen Bus und Stadtbahn (Stadt- und Regionalverkehr), Eisenbahn (Nah- und Fernverkehr, Güterverkehr), ländlicher Verkehr (flexible Bedienformen), Rad und Fuß (umweltfreundlicher Individualverkehr) und Mobilität der Zukunft (Multimodalität & Digitalisierung). Zu den Kunden zählen Kommunen, Aufgabenträger des öffentlichen Verkehrs, Verkehrsverbünde und Ministerien.

www.kcw-online.de