Mobilität für Deutschland - Pressespiegel

Exportal Logistics

Klinkner "Notwendige Trendwende beim Bundeshaushalt 2023 bleibt aus"

• Verkehrsinfrastruktur wird ausgebremst, Kostensteigerung nicht ausgeglichen • Zukunftsinvestitionen bei Straße, Schiene und Wasserstraße unterbleiben • Nach wie vor keine Planungssicherheit für Unternehmen

Der Vorsitzende des Präsidiums des Deutschen Verkehrsforums Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner sieht mit Sorge auf den Kabinettsbeschluss zum Bundeshaushalt 2023: „Die Bundesregierung hat bereits mit dem Haushalt des laufenden Jahres versäumt, die Finanzmittel für Erhalt und Modernisierung unserer Verkehrsinfrastruktur massiv aufzustocken. Für 2023 wurden wichtige Zukunftsinvestitionen angekündigt, die jedoch im vorgelegten Regierungsentwurf erneut unterbleiben. (...)