Verkehrspolitische Agenda 2021plus

Zur Bundestagswahl 2021 hat das DVF umfangreiche Handlungsstrategien erarbeitet, die in der 20. Legislaturperiode für die Stärkung und Transformation des Verkehrssektor unerlässlich sind. Unter den vier Handlungsfeldern Investition, Innovation, Nachhaltigkeit und Standortbedingungen sollen die hier vorgelegten Maßnahmen einen signifikanten Beitrag dazu leisten, die Mobilität in Deutschland nachfragegerecht und zukunftsweisend zu gestalten.

Unser Positionspapier »Mobilität für Deutschland. Verkehrspolitische Agenda 2021PLUS« steht hier für Sie zum Download bereit.

Info
  • Info
  • Info
  • Info

Ausbau an Planungs- und Genehmigungskapazitäten

mehr

Branchenprogramme vernetzen

mehr

Brückenkraftstoffe in die Emissionssenkung einbeziehen

mehr

Controlling und Förderung des Netzausbaus sicherstellen

mehr

Datenschutz einfordern, kontrollieren und entbürokratisieren

mehr

Digitale Kompetenz in der Verwaltung ausbauen

mehr

Digitalisierung Logistik

mehr

Digitalisierung Luftfahrt

mehr

Digitalisierung Schienenverkehr

mehr

Digitalisierungskomponenten bei Investitionsprogrammen vorsehen

mehr

EE-Strom im Verkehr finanziell entlasten

mehr

Effiziente Schnittstellen zwischen Behörden und Unternehmen schaffen

mehr

Effizienz im Straßengüterverkehr ausbauen

mehr

EU-Mindestwertschöpfungsregel in Deutschland anwenden

mehr

Exzellenzinitiative für mobilitätsaffine Lehrstühle aufsetzen

mehr

Fachkräftemangel strategisch entgegenwirken

mehr

Finanzierung für die Bundesfernstraßen langfristig absichern

mehr

Finanzierung langfristig absichern

mehr

Finanzmittel bündeln und zweckbinden

mehr

Infrastruktur- und Raumdaten zusammenführen

mehr

Innenstadtlogistik nachhaltig ausbauen

mehr

Intermodalität Luftverkehr/Schiene stärken

mehr

Klimaschutz im Luft- und Seeverkehr international regeln

mehr

Konjunktureffekt der Digitalisierung nutzen

mehr

Kontinuierlich höhere Investitionen in Transeuropäische Verkehrsnetze einfordern.

mehr

Krisenmanagement verstetigen

mehr

Markteinführung aktiv begleiten

mehr

Masterplan Binnenschifffahrt konsequent umsetzen

mehr

Materielles Recht reformieren

mehr

Mehrfachregulierung im Bereich Mobilitätsdaten vermeiden

mehr

Most Economically Advantageous Tender (MEAT)-Prinzip anwenden

mehr

Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit aller Verkehrsträger nutzen und vernetzt optimieren