Konux ist neues DVF-Mitglied

Konux ist neues DVF-Mitglied

Berlin, 5. Juni 2020 – KONUX kommt zum DVF. Damit stärkt ein erfolgreiches Startup im Bereich Bahnnetz als neues Mitglied den Mobilitätsverband der deutschen Wirtschaft.

„Mit KONUX dürfen wir ein sehr erfolgreiches Unternehmen für die Zukunft der Mobilität willkommen heißen“, sagt Dr. Heike van Hoorn, DVF-Geschäftsführerin. „KONUX hilft Bahnbetreibern, die Verfügbarkeiten in ihrem Schienennetz zu maximieren. Per Sensordatenanalyse und Künstlicher Intelligenz (KI) werden die Pünktlichkeit und damit die Qualität der Schieneninfrastruktur erhöht. Wir freuen uns sehr, mit diesem jungen Unternehmen das Thema Digitalisierung im Schienenbereich noch intensiver in unsere Arbeit aufnehmen zu können.“

Vier Studenten gründeten im Jahr 2014 KONUX mit dem Ziel, Schienennetze durch Digitalisierung zuverlässiger und damit das Bahnfahren pünktlicher zu machen. Mittlerweile ist KONUX ein hochprofessionelles Unternehmen mit knapp 100 Mitarbeitern und in vielen Ländern Europas und Asien aktiv.

KONUX Mitgründer und CEO Andreas Kunze betont: „Digitale Schiene und Klimaschutz sind zwei Kernthemen des DVF, die sich 1:1 in unserer Unternehmensvision ‚Wir transformieren den Schienenverkehr für eine nachhaltige Zukunft‘ widerspiegeln. Die Zusammenarbeit mit dem DVF hat für uns daher eine herausragende Bedeutung.“

KONUX hat eine auf Sensoren und KI basierende Lösung entwickelt, die den Zustand wichtiger Weichenkomponenten kontinuierlich überwacht, analysiert und ggf. konkrete Wartungsempfehlungen gibt. Damit werden die Verfügbarkeit von Schienennetzen verbessert, die Lebensdauer von Anlagen verlängert und Kosten reduziert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in München wurde inzwischen vielfach international ausgezeichnet, u. a. vom World Economic Forum (WEF) als Technology Pioneer sowie zuletzt als eines der weltweit meist versprechenden KI-Unternehmen im Rahmen des 2020 CB Insights Annual AI 100 Ranking.

https://www.konux.com/de/